Teamentwicklung - Iglubau

Hausbau erfordert Teamarbeit.

Sie verbringen zwei intensive Tage draussen im Winter. Der ungewohnte Kontext ermöglicht Einblicke in Ihre aktuell gelebte Form der Teamarbeit.

In diesem Umfeld bietet sich eine gute Gelegenheit, bestehende Strukturen und eingespielte Rollen im Team aus einem neuen Blickwinkel zu reflektieren.

Die kritische Betrachtung von Wohl- und Altbekanntem in der Zusammenarbeit wird damit Ausgangspunkt für die Weiterentwicklung Ihrer Teamperformance. 

Ausbildungsziele und Inhalte

Nach fachkundiger Anleitung: Schneeblöcke sägen.

Die Teilnehmenden lassen sich auf eine ungewohnte Form der Zusammenarbeit ein und lernen sich so neu kennen. 

Die Teilnehmenden nehmen diese Erfahrung als Ausgangspunkt, die eigene Rolle im Team kritisch zu hinterfragen.

Die Teilnehmenden leisten Ihren Beitrag zur nachhaltigen Verbesserung der aktuellen Teamperformance. 

Daten

Schlafmümpfeli bei Kerzenlicht...

Wir bieten diesen Anlass jeweils von Anfangs Dezember bis Ende März an. Datum nach Vereinbarung. Eine frühzeitige Reservation lohnt sich.

Treffpunkt ist ca. um 09:30 an der Talstation einer Bergbahn im Berner Oberland. Dauer bis ca. 16 Uhr des Folgetages. 

Der Anlass findet auch bei ungünstiger Witterung statt (Wind, Kälte, Schneefall), solange die Sicherheit der Teilnehmenden gewährleistet werden kann. 

Kosten

Ein gesägter Schneeblock wird zum Iglu transportiert.

Der Anlass wird bis neun Teilnehmende von mindestens zwei erfahrenen Personen geleitet.

Materialmiete, Verflegung und Bergbahnbillette werden nach effektiven Kosten verrechnet und detailliert ausgewiesen.

Verlangen Sie unverbindlich eine Offerte! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne.

Wir können ausreichend Mietmaterial zur Verfügung stellen (Bsp. Schneeschuhe, Unterlagsmatten, Schlafsäcke, Essgeschirr etc.)

Ort

Wir bauen in wunderschönen, voralpinen Gebieten.

Der Anlass findet oft im Berner Oberland statt. Wir kennen in dieser Region zahlreiche geeignete Iglubauplätze. 

Wir achten darauf, dass ein kurzer und sicherer Zugang zum Iglubauplatz besteht. Eine Notunterkunft steht zur Verfügung.

Programm

An Spiel und Spass fehlt es nie.

Beginn: Ca. 09:30 Talstation Bergbahn
Ende: Ca. 16:00 Talstation Bergbahn (Folgetag)

Einer kurze Schneeschuhwanderung (30') führt Sie zum Iglubauplatz. Nach einer kurzen Einführung machen Sie sich sogleich an die Arbeit. 

In einem Dreierteam bauen Sie Ihr eigenes Iglu. Dies bedingt 4-6 Stunden Arbeit und den Einsatz aller Kräfte. Ohne Teamarbeit keine Unterkunft.

Vorerst muss das Fundament des Iglu vorbereitet, zudem ein sogenannter Schneebruch erstellt werden. Dieser dient als Abbaustätte für 40 Schneeblöcke.

Die verschiedenen Tätigkeiten beim Iglubau werden im Dreierteam regelmässig und bewusst gewechselt. Das macht Teamarbeit spannend.

Eine warme Zwischenverpflegung motiviert Sie, trotz aller Schwierigkeiten, das Tagesziel hartnäckig weiter zu verfolgen: eine Unterkunft für die Nacht.

Nach getaner Arbeit wartet das reichlich verdiente, köstliche Abendessen auf Sie und Ihr Team. Geniessen Sie es in vollen Zügen!

Bald bestaunen Sie, eingekuschelt in Ihren warmen Schlafsack, noch einmal das Resultat Ihrer Teamarbeit. Eine warme Unterkunft für die Nacht. 

Mit dem Geruch von heissem Kaffee werden Sie nach langer Nacht aus dem warmen Bett gelockt und lassen sich von einem reichhaltigen Brunch verwöhnen.

In gemütlicher Atmosphäre lassen Sie den Iglubau Revue passieren und eruieren Ihr persönliches Verbesserungspotential für die nächste Teamarbeit. 

Mit vielen neuen Erkentnissen und unvergesslichen Erlebnissen machen Sie sich nach am späteren Nachmittag auf den Heimweg.

Ausrüstung

Es kann auch mal schneien...

Kälte und Wind können im Winter sehr anspruchsvolle Bedingungen schaffen. Mit der von uns empfohlenen Ausrüstung sind Sie auf der sicheren Seite. 

Sie erhalten von uns eine umfangreiche und detaillierte Ausrüstungsliste nach Anmeldung. Diese ist verbindlich.

Es ist keinesfalls notwendig, fehlende Ausrüstung extra zu kaufen. Passende Ausrüstungsgegenstände lassen sich auch bei Bekannten ausleihen!

Schneeschuhe, Schlafsäcke, Unterlagsmatten und Stirnlampen können von uns auch kostengünstig gemietet werden. 

Verpflegung

Wir kochen gerne und gut. Auch im Schnee.

Sämtliche Mahlzeiten werden vor Ort auf Benzinkochern frisch zubereitet - ganz unabhängig von den aktuellen Wetterverhältnissen.

Die Kulinarik richtet sich nach Ihren Wünschen. Wir kochen, braten und backen. Wir beraten Sie gerne.

Sicherheit

Der letzte Iglu-Block ist der schönste zum setzen!

Teamentwicklung - Iglubau findet über der Waldgrenze im alpinen Raum statt. Dieser Anlass grenzt sich von einer alpinen Unternehmung jedoch klar ab. 

Es sind weder alpine Kenntnisse noch eine entsprechende Ausrüstung erforderlich. Erfahrung draussen in der Natur erleichtert die Teilnahme. 

SNOWSAW.CH empfiehlt eine Mitgliedschaft bei der REGA (30.- CHF / Jahr), in der Hoffnung, deren Dienste nie in Anspruch nehmen zu müssen. 

Unser Satellitentelefon gewährt eine effiziente Kommunikation im Notfall, auch in abgelegenen Gebieten.

Voraussetzungen

Erflogreicher Iglubau braucht Teamwork.

Begeisterung für die Schönheiten des Winters trotz Kälte und Sturm. 

Freude an körperlicher Arbeit draussen in der Natur trotz erforderlicher Anstrengung und Ausdauer. 

Motivation für Teamarbeit und ein gemeinsames Projekt ausserhalb der üblichen Komfortzone.

Wichtige Bemerkung

Kerzenlicht im Iglu

Teamentwicklung - Iglubau vermag Strukturen und Rollen in einem Team auf individueller aber auch kollektiver Ebene zu spiegeln. 

Dies ist eine einmalige Chance der Bewusstwerdung und Anstoss zu positiver Veränderung aber gleichzeitig auch eine Herausforderung für das Team.

Während der Arbeit wird nicht nur sichtbar, was das Team zusammenhält und voran bringt, sondern auch was trennt und lähmt. 

Der Anlass dient damit idealerweise als erste Analyse, als Impulsgeber und Ausgangspunkt für die Weiterentwicklung der Teamperformance. 

Der Anlass ist jedoch nicht dazu geeignet, Konflikte die sich innerhalb des Teams manifestieren zu thematisieren, oder gar zu bearbeiten.  

Um optimalen Nutzen zu generieren legen wir grossen Wert auf eine gründliche Vor- und Nachbereitung des Anlasses.